Es bleibt beim Mittelmaß in der Wiener Landesliga

Bei sommerlichen Temperaturen ging die Wiener Landesliga vorletzten Sonntag mit 22 Teams in die zweite Runde.

Nach der Vorrunde starteten die Bullets mit durchschnittlichem Stack, der am Ende für einen durchschnittlichen 10. Platz reichte. Kapitänin Sarah Strak verpasste leider knapp den Final Table, den wiederum Paulina Ratajczak erreichte. Auf Platz 5 war dann leider auch für sie Schluss. Der Tagessieg ging an das Team Portas des PSV CheckRaisers, vor Team Uno von Sette Rosso und dem First Friends Poker Club.

In der Gesamttabelle liegen die Bullets auf Rang 14, noch ist das Teilnehmerfeld aber dicht beisammen. Die Führung übernimmt der First Friends Poker Club gefolgt von zwei PSV Check Raiser Teams.

Fotocredit: Wiener Pokersport Verband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.