Flaute in BL1 hält an

bwinpokerbundesliga

Obwohl der gestrige 3. Spieltag der 1. bwin Bundesliga gut begann, blieb zum Schluss erneut nur Enttäuschung. 14 Teams gingen in Amstetten an den Start. In Heat 1 konnte Petra Götz ihren Stack im TMTT um ein Drittel ausbauen, Michael Silles übergab seinen Stack mit kleinem Plus. In den SNGs gewann Norbert Pezolt in der letzten Hand seinen Tisch, Christian Faustin wird 2. und Thomas Schönach 3. In Heat 2 scheidet Norbert Pezolt dann unglücklich mit Pocket Aces im TMTT aus. In den SNGs wird Thomas Trethan 2. und Christian Faustin und Michael Silles jeweils 3. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Bullets in den SNGs noch auf Rang 5. Im letzten Heat blieb das Glück aus, Thomas Trethan scheidet als erster im TMTT aus. Petra Götz kann noch einen 2. Platz in den SNGs holen. In Summe landen die Bullets damit nur auf dem vorletzten Platz und rutschen in der Gesamttabelle auf den 11. Rang ab. In der MVP-Wertung bleibt Norbert Pezolt bester Bullet auf Rang 14.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.