Bullets bleiben an Landesliga-Spitze

Nach zahlreichen Landesliga-Turnieren ging am Sonntag seit langem wieder ein Spieltag ohne maßgebliche Beteiligung der Bullets zu Ende. Bereits nach der Vorrunde lagen die Bullets nur im Mittelfeld des 32 Teams starken Teilnehmerfeldes. Und auch nach den MTTs blieben sie am Ende des Tages dort. Als bestes Team schafft es F.B.L.O. auf Rang 7 in die Top 10, Sarah Strak wird auf Rang 17. bester Bullet des Tages.

Die Tabellenführenden Fifty Outs erleben mit Rang 27  einen herben Rückschlag. Sie können zwar die Tabellenführung halten, der Vorsprung auf die Verfolger von Sette Rosso ist aber auf magere 8 Punkte geschrumpft. Die Poker Pros verlieren einen Platz und liegen mit weiteren 3 Punkten Rückstand somit derzeit auf Rang 3.

In der MVP Wertung muss Michael Unterlechner die Führung abgeben, gleich 2 Kontrahenten überholen ihn und verweisen ihn damit auf Rang 3. Robert Jelinek liegt punktegleich auf Rang 4, Christian Faustin auf Rang 6.

Teams:

7. F.B.L.O.: Petra Götz (C), Michael Silles, Sarah Strak
18. Poker Pros: Christian Faustin (C), Norbert Pezolt, Thomas Schönach
23. River Rats: Franz Neiger, Georg Nuhr, Lorenz Springer-Lederer
27. Fifty Outs: Christopher Berger, Robert Jelinek, Michael Unterlechner (C)

Links:

2 Kommentare

  1. es kann zwar nicht immer (gut) laufen, aber diesmal war das Feld (generell, was ich so gehört habe) schon sehr fischig und kauften gut. Michi’s AA AllIn wird von J9 gecallt (und mit xxx99 baden gegangen), ich hab meine Gegner 7 mal AllIn (4x mit besserer Hand, 2 Flips, 1x ein Preflop-Steal-Move der aufgeflogen ist) und alle 7mal verloren. Dann böse Spots (Set over Set) usw. usw.

    Nachdem im Prinzip alle Bullets schlecht gerun’t sind, ein Tag zum Abhaken. Nächstes Mal wirds besser …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.