Christian Faustin wird 2. beim WPSV X-Mas Turnier

Die WPSV Saison geht mit einem Weihnachtsspecial zu Ende: ein Einzelspieler-Freeroll bei bet-at-home.com. 76 Spieler nahmen teil und machten für heuer zum letzten Mal Jagd auf den Preispool. Neben garantierten € 500,- an Turnierpreisgeld darf sich der Sieger zusätzlich über die Startgebühr für sein Team in der Wiener Landesliga 2012 freuen.

Über weite Teile des Turniers dominierten die Bullets. Christian Faustin, Norbert Pezolt und Ivan Bucko waren stets vorne dabei. Als es Richtung Endphase ging, waren immerhin noch 7 Bullets unter den Top 15 Spielern. Unglücklich hielt dann eine Pechsträne einzug: Alexander Thaler, Oskar Tomrle, Thomas Schönach und Norbert Pezolt verließen nach einander das Turnier auf den Rängen 15 bis 12. Am Final Table nahmen aber immer noch 3 Bullets Platz, die sich alle bis unter die Top 5 spielen konnten. Nach zahlreichen Spielen und stetig steigenden Blinds verlor Ivan Bucko schließlich gegen Joe Dietrichstein sein All-In und wird somit Fünfter. Nur kurz darauf verliert auch Joe Dietrichstein sein All-In, als sein Flush leider nicht kommt. Im folgt auf Rang 3 Patrick McDonald vom Elite Poker Club Vienna, der am Finaltable bis dahin weitgehend Chipleader war. Im Heads-Up hat Christian Faustin dann eine schwere Aufgabe, da sein Kontrahent Christian Graf von Members77.com beinahe 10x soviel Chips hat. Ihm gelingt es zwar ein paar Mal, Chips gut zu machen, verliert aber letztlich doch das Heads-Up und muss sich mit Silber begnügen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.