Platz 5 beim 4. Bundesliga-Spieltag für die Bullets

Am Samstag gastierte die Österreichische Poker-Bundesliga nach der Sommerpause im Gasthof Mandl in Ternberg. 12 Mannschaften traten bei der 4. Sammelrunde gegeneinander an.

In den SNGs konnten Sarah Strak und Oskar Fischer je einen Sieg im 2. Heat holen und Kapitän Günther Breit wurde 2x Zweiter. Sonst war leider die Luft draußen, dafür konnten die Bullets dank eines 3. Platzes in einem Team MTT noch Punkte gutmachen. Am Ende bedeutete es knapp Platz 5 im dichten Mittelfeld, nur wenige Punkte vom Podest entfernt. Als Sieger ging der Poker Club 7-3 All In hervor vor dem Pokerclub High Stakes und dem Pokerclub Amstettner Kings. Bester Bullet in der Einzelspielerwertung wurde Sarah Strak auf Platz 6.

Für die Bullets waren am Start: Günther Breit (C), Oskar Fischer, Petra Götz, Robert Jelinek, Sarah Strak, Michael Unterlechner.

In der Gesamttabelle machen die Bullets einen Platz gut und liegen nun auf Rang 4. Der Rückstand auf die Tabellenspitze (Poker Club 7-3 All In) beträgt nur 27 Punkte, wobei beinahe alle Mannschaften noch dicht beieinander liegen. In der MVP-Wertung ist aktuell Günther Breit bester Bullet auf Rang 5.

Fotocredit: Österreichische Poker-Bundesliga

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.